Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Informationen zum Schuljahresbeginn 2020/2021

  1. Sehr geehrte Schulleitung,

    Ihr Anschreiben habe ich zur Kenntnis genommen, jedoch ergeben sich mir daraus noch Nachfragen.
    Werden Hygiene – Maßnahmen in der Schule nachgehalten? Wo genau besteht Maskenpflicht? Wie wird das Entzerren der Schüler organisiert?

    Beste Grüße
    Jeannette Gutzeit – Schiemann

    1. Sehr geehrte Frau Gutzzeit-Schiemann,

      vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Schule hält umfassende Hygienemaßnahmen nach den gültigen Bestimmungen vor. Es sind in den sanitären Anlagen hinreichend Seifenspender und Einmalhandtücher hinterlegt. Zusätzlich können sich Schülerinnen und Schüler in jedem Unterrichtsraum einer Handdesinfektion bedienen. Derzeit betreiben wir dies durch entsprechende Sprühspender. Automatisierte Spenderanlagen werden seitens des Landkreises Potsdam-Mittelmarks in den kommenden Tagen für jede Schule installiert.
      Es gelten ferner folgende Maßgaben der persönlichen Hygiene, über die die Schülerinnen und Schüler belehrt werden:
      Bei COVID-19 typischen Krankheitszeichen (Trockener Husten, Fieber, Atembeschwerden, zeitweiser
      Verlust von Geschmacks- und Geruchssinn, Halsschmerzen wa.) müssen betroffene Personen
      der Schule fernbleiben.
      • Das Distanzgebot zwischen den Lehrkräften und zwischen Lehrkräften und Eltern oder sonstigen
      Besuchern oder Praktikanten ist einzuhalten (mindestens 1,5 m Abstand).
      • Hände aus dem Gesicht, insbesondere Vermeidung der Berührung von Schleimhäuten im Mundund
      Nasenbereich, keine Umarmungen, kein Händeschütteln,
      • Händehygiene; regelmäßiges Waschen der Hände mit Seife und Wasser nach dem Nasenputzen,
      nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, nach dem Abnehmen der Mund-Nasen-
      Maske, nach dem Toilettengang, vor dem Essen.
      • Husten- und Niesetikette; Abstand gegenüber anderen Personen halten, Husten und Niesen in die
      Armbeuge.

      In Bezug auf die Maskenpflicht sind die Schülerinnen und Schüler angehalten eine Mund-Nasenbedeckung bei Wegen innerhalb des Schulgebäudes zu tragen. Die Masken dürfen während des Unterrichts und der Pausen auf dem Schulhof im Freien abgenommen werden. Nach Einschätzung der zuständigen Ministerien wird eine Übertragung durch Aerosole unter freiem Himmel derart vermindert, dass eine Mund-Nasenbedeckung hier nicht notwendig ist. Ich verweise in diesem Zusammenhang auf die Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport: https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.674378.de

      Hinsichtlich des gleichzeitigen Aufenthalts der Schülerinnen und Schüler gilt das ausgewiesene Wege-Leitsystem.

      Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.