Unsere Schule nimmt erfolgreich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil

Pierre de Coubertin (1863 – 1937): “Von den Völkern verlangen, sich gegenseitig zu lieben, ist eine Art Kinderei; sie aufzufordern, einander zu achten, ist keine Utopie; aber um sich zu achten, muss man sich zunächst kennen.”, so umschreibt er seine Idee von der friedlichen Völkerverständigung der Olympischen Spiele der Neuzeit. Er gilt als Wegbereiter der modernen Olympischen Spiele, die 1896 in Athen erstmals ausgetragen wurden.

Eine Projektgruppe der GHG nahm dieses Zitat zum Anlass, um bei dem diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (https://www.koerber-stiftung.de/geschichtswettbewerb) teilzunehmen. Jahrgangsübergreifend aus der 7. und 8. Klasse recherchierte, interviewte und forschte die Projektgruppe von Oktober 2020 bis März 2021 unter der Leitung von H. Groß und H. Müller zu dem Arbeitsthema:

Aufgearbeitete Vergangenheit? 85 Jahre Olympische Spiele 1936.  Was wir von Luz Long lernen können. 

Neben den vielen Erfolgen, wie z.B. den Interviews mit der F.C. Flick Stiftung, der Brandenburgischen Sportjugend oder auch dem Abteilungsleiter Sport vom RBB galt es gerade jetzt in dieser Zeit, die pandemischen Herausforderungen zu meistern. Neben zahlreichen Teams-Calls, kollaborativen Etherpads oder auch der Filmproduktion konnten die Teilnehmer/ innen der Projektgruppe ihre individuellen Stärken einbringen und erproben.

Abschließend gilt es zu konstatieren, dass die Teilnahme und insbesondere die historische Recherchearbeit der Projektgruppe sehr viel Spaß gemacht und darüber hinaus viele Talente entdeckt und gefördert hat.

Wir haben festgestellt, dass unsere gemeinsame Arbeit hier noch nicht endet. Wir möchten in der Schule ein Folgeprojekt anstoßen, welches sich mit Olympia 2050 beschäftigen soll. Wie können/ müssen sportliche Großevents verändert werden, damit Korruption in den Verbänden und die politische Propaganda verschwinden. Dieses Interesse und die Motivation konnten wir nur durch die Teilnahme am Geschichtswettbewerb für uns entdecken. Es war uns eine Freude auf Spurensuche zu gehen!

 

Arkan, Luca, Sebastian, Vincent, Sara, Sarah, Alina, Kim 

Herr Groß & Herr Müller 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.